prev next

04.05.2010    Le-Mans-Generalprobe für Timo Bernhard und Audi in Spa

Nach dem siegreichen Testeinsatz beim Auftakt der Le Mans Series und  
einem erfolgreich absolvierten 30-Stunden-Test in Le Castellet  
(Frankreich) steht für das Audi Sport Team Joest nun die  
Le-Mans-Generalprobe auf dem Programm: Am 9. Mai starten drei Audi R15  
TDI beim 1000-Kilometer-Rennen in Spa-Francorchamps (Belgien).

"Wir werden in Spa in genau derselben Besetzung antreten wie einen  
Monat später bei den 24 Stunden von Le Mans", erklärt  
Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. "Das Rennen ist für das Team  
in erster Linie eine Generalprobe für Le Mans - aber auch eine letzte  
Standortbestimmung."

52 Fahrzeuge sind für das 1000-Kilometer-Rennen in Spa-Francorchamps  
gemeldet, darunter auch vier Peugeot 908. Das erste Aufeinandertreffen  
der Werksteams von Audi und Peugeot mit den 2010er-Fahrzeugen wird mit  
besonderer Spannung erwartet und dürfte einen Vorgeschmack auf den  
Saisonhöhepunkt in Le Mans liefern, der exakt 34 Tage später auf dem  
Programm steht.

Das Entwicklungsprogramm für den intern "R15 plus" genannten  
Diesel-Rennsportwagen von Audi läuft bisher plangemäß. Mitte April  
absolvierte das Audi Sport Team Joest auf der  
Hochgeschwindigkeits-Rennstrecke in Le Castellet (Frankreich)  
erfolgreich einen 30-Stunden-Dauertest.

Dindo Capello, Tom Kristensen und Allan McNish pilotieren den Audi R15  
TDI mit der Startnummer 7. Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît  
Treluyer (Startnummer 8) und Timo Bernhard, Romain Dumas und Mike  
Rockenfeller (Startnummer 9) bilden die anderen beiden Fahrerteams.  
Alle drei Fahrzeuge werden vom Audi Sport Team Joest eingesetzt, wobei  
der R15 TDI mit der Startnummer 9 offiziell unter der Bewerbung von  
Audi Sport North America läuft.

Trainiert wird in Spa-Francorchamps ab Freitag (7. Mai). Der Start des  
1000-Kilometer-Rennens erfolgt am Sonntag (9. Mai) um 11:30 Uhr. Audi  
hat den Langstrecken-Klassiker in den belgischen Ardennen in den  
Jahren 2003 und 2004 mit dem R8 schon zweimal gewonnen. Beim bisher  
einzigen Einsatz des Audi Sport Team Joest in Spa belegten Alexandre  
Prémat und Mike Rockenfeller in der Saison 2008 am Steuer eines Audi  
R10 TDI den zweiten Platz.


Der Zeitplan in Spa-Francorchamps

Freitag, 7. Mai
12:05?13:05 Uhr Freies Training 1
16:25?17:25 Uhr Freies Training 2

Samstag, 8. Mai
09:45?10:45 Uhr Freies Training 3
13:50?14:10 Uhr Qualifying (GT-Fahrzeuge)
14:20?14:40 Uhr Qualifying (Prototypen)

Sonntag, 9. Mai
09:00?09:20 Uhr Warm-up
11:30?17:30 Uhr Rennen (143 Runden)

Der TV-Sender Eurosport berichtet von 11.15 bis 12.00 Uhr und von  
14.00 bis 15.00 Uhr live und überträgt die Schlussphase zeitversetzt  
von 17.30 bis 18.00 Uhr. Am Dienstag nach dem Rennen gibt es ab 23.00  
Uhr eine einstündige Zusammenfassung. Wer das spannende erste Rennen  
in Le Castellet verpasst hat, kann am 9. Mai von 8.30 bis 9.30 Uhr  
eine Zusammenfassung sehen.

Zurück