prev next

01.02.2010    9. Platz für Timo Bernhard beim 24-Stunden-Rennen von Daytona (USA)

Nicht ganz so gut lief die 48. Auflage des 24-Stunden-Rennen auf dem  
Daytona International Speedway für die Porsche-Werksfahrer Timo  
Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas (Frankreich). Mit ihrem von  
TRG Racing eingesetzten 911 GT3 Cup hatten sie in der GT-Klasse schon  
eine komfortable Führung von drei Runden herausgefahren, als ihrem  
Teamkollegen Bobby Labonte (USA) das Benzin ausging. Der NASCAR-Star  
musste daraufhin ins Infield der Strecke geschleppt werden. Durch  
dieses Malheur büßten die Spitzenreiter ihren gesamten Vorsprung ein  
und fielen später durch einen Kupplungsdefekt noch weiter zurück. Am  
Ende reichte es noch zum neunten Platz.

Zurück